SuperBuch

Ich schaue ab und an gerne mal auf dem Blog Kinderbuchlesen.de vorbei. Es werden regelmäßig wirklich schöne Kinderbücher vorgestellt. Das ist schon eine kleine Hilfe im Angebotsjungel an Kinderbüchern.

Heute bin ich dort auf das „SuperBuch“ gestossen.

superbuch

Das SuperBuch ist eine digitale Erweiterung für das gedruckte Bilderbuch. Beliebte und bekannte Kindergeschichten werden mittels „Augmented New Dimension-Technologie (AND)“ zum digitalen 3D-Pop-Up-Erlebnis. „Augmented Reality“ heißt „Erweiterte Realität“ und erweckt bestehende Bilder eines Kinderbuchs zum Leben. Reale Bilder werden mit digitalen oder zusätzlichen Elementen und Funktionen verschmolzen. 3D-Effekte, Sounds, Animationen und Spiele eröffnen neue Möglichkeiten Kinderbücher zu entdecken und zu erleben.

Im Grunde kennen das wahrscheinlich schon einige vom Lego-Katalog. Dort kann man sich zu einigen Produkten ja auch eine 3D-Animation auf dem Smartphone oder Tablet anschauen. Und so ist das bei den Büchern auch.

superbuch1

Man kann sich nun also ein SuperBuch kaufen (Es sind bereits einige beliebte Exemplare dabei: Lars der kleine Eisbär, Petterson und Findus, Käpt’n Sharky, Prinzessin Lillifee, Urmel, …) und die kostenlose TigerBooks-App herunterladen. Die einzelnen Buchtitel muss man dann ebenfalls noch herunterladen, aber dann kann man loslegen.

Die App erweitert die Bücher durch liebevolle 3D-Animationen, in die die Kinder interaktiv eingreifen können. Neben einer Vorlesefunktion sind auch noch Lernspiele enthalten. So gibt es auch in bereits bekannten Büchern immer wieder Neues zu entdecken.

Die SuperBücher sind auf Amazon erhältlich und kosten 12,95 €.

Die Tigerbooks-App ist kostenlos für Android- und IOS-Geräte erhältlich.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.