Live Coloring Books

Malen ist wohl eine der liebsten Beschäftigungen kleiner Kinder. Also der meisten. Mein Großer muss da schon mit viel Feingefühl dazu bewegt werden, auch mal was zu malen. Meistens ist der Platz über seiner Garderobe im Kindergarten leer, während an den Plätzen der anderen Kinder immer irgendwelche Bilder oder Bastelarbeiten hängen. Naja, kann ja nicht jeder alles mögen.

Für alle anderen gibt es jedenfalls jetzt noch eine schöne andere Möglichkeit, die das Malen noch ein Stück interessanter macht. Via Augmented Reality können die gemalten Kunstwerke nämlich zum Leben erweckt werden.

Einige Angebote gibt es zu dem Thema schon.

Für eine Marke, die mit ihren Wachsmalstiften wahrscheinlich in jedem Kinderzimmer vertreten sind, ist das Thema natürlich prädestiniert. So gibt es tatsächlich bereits eine App für IOS und Android von Crayola.

Hierzu braucht man ein Malbuch (es gibt unterschiedliche Themen, also nicht nur den Drachen), oder zum Testen kann man sich eine Seite kostenlos herunterladen und ausdrucken.

disney colorandplay3Auch Disney hat eine App mit Malbüchern herausgebracht. Allerdings sind die Malbücher hierzulande unverschämt teuer.

In diesem Video bekommt man aber eine Vorstellung davon, wie das funktioniert:

Am weitesten durchdacht scheint aber bisher das Buch von Play Pointe zu sein. Das kickstarter-Projekt stellt ein schön gestaltetes fest gebundenes Buch vor, in dem eine ganz zauberhaft illustrierte Geschichte erzählt wird. Dazu gibt es Seiten zum Ausmalen, die ausgedruckt werden können. Die ausgemalten Bilder können dann via Augmented Reality zum Leben erweckt werden und ergänzen das Buch. Die Kinder können so gestalterisch mitwirken und die Animationen erlauben auch Interaktionen. Das Buch ist für Kinder von 4-8 Jahren geeignet und die dazugehörigen Apps sind für Android und IOS verfügbar. 21 Tage haben sie noch, um ihr Finanzierungsziel von 46,500 US-Dollar zu erreichen.

Ich finde das eine sehr schöne Idee. Es ist sicher sehr spannend für Kinder, wenn sie ihre Kunstwerke in Aktion sehen können. Hm, und vielleicht kann ich meinen Großen damit doch noch zum Malen bewegen …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.