Neue Adventskalender 2016

In den Spielwarenläden sieht man sie schon wieder seit den Ferien herumstehen: ganze Türme bestehend aus den unterschiedlichsten Adventskalendern. Das Angebot wird wirklich von Jahr zu Jahr größer. Da will jeder ein Stück vom Kuchen abhaben. Und die Kinder sind ganz heiß drauf.

Die Bekanntesten will ich hier gar nicht aufzählen. Die kennt ja eh jeder.

Für die Kleinsten gibt es dieses Jahr einen Adventskalender mit den extrem nervigen – aber heiß geliebten – Tut-Tut-Babyflitzern von V-Tech. UVP 19,99 €

ak_v-tech

Für kleine Dino-Fans gibt es heuer ein schönes Set von Schleich als Adventskalender. Die Mädchen können sich auf Pferde freuen. Ist zwar wieder sehr gendertypisch, aber ich mag Schleich grundsätzlich sehr gerne. Die Adventskalender sind jeweils mit exklusiven Figuren bestückt, die es einzeln nicht zu kaufen gibt. UVP jeweils 24,99 €

ak_gesellschaftsspieleFür Fans von Gesellschaftsspielen gibt es einen Adventskalender, der mit 24 Erweiterungen (!!!) für doch nicht ganz unbekannte Spiele ausgestattet ist. Den Brettspiel-Adventskalender. Die Vorweihnachtszeit ist sowieso eine Zeit, in der Viele sich abends gerne mal zusammensetzen. Vielleicht auch eine Gelegenheit mal in das eine oder andere Spiel reinzuschnuppern. Die Liste der enthaltenen Erweiterungen kann sich sehen lassen: Arcadia Quest, Arkwright, Broom Service, Böhmische Dörfer, Cacao Chocolatl, Camel Up Cards, Crisis, Das Orakel von Delphi, Die Portale von Molthar, Gold West, Guilds of London, Hansa Teutonica, Imhotep, Istanbul, Karuba, King of Tokyo / King of New York, Mysterium, Panic Lab, Quadropolis, Robinson Crusoe, Saboteur, Tallinn, West of Africa, Zooloretto. Vielleicht befindet sich das Eine oder Andere ja schon in eurem Schrank, das durch eine Erweiterung dann wieder spannender wird.

Für Jungs, die gerne basteln, ist ein Revell-Bausatz für eine Drohne vielleicht ganz interessant. Da gibt es auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender. In 24 Schritten können Jungs ab 8 Jahren sich eine ferngesteuerte Quadrocopter bauen. Von den Batterien bis zum Ladegerät ist alles mit dabei. UVP 39,99 €

ak_revell

ak-kosmosEbenfalls ab 8 Jahren ist der Magic Adventskalender von Kosmos. 24 raffinierte Tricks kann der Nachwuchs hier in der Adventszeit lernen und am Heiligabend dann für Unterhaltung sorgen. Ist doch mal was Anderes als „Stille Nacht“ auf der Blockflöte spielen. UVP ist 22,99 €

517giwpviolIch selber habe ja keinen Thermomix, und ich backe das Weihnachtsgebäck meistens auch schon im November. Ich kenne aber viele, die tatsächlich erst im Advent anfangen, und für die ist dieses kleine Rezeptbuch bestimmt eine nette Idee. Und außerdem sind ja nicht nur Plätzchen drin. Und man kann das immer wieder brauchen. Erhältlich für 11,90 €

1421378_bb_00_fb_eps_1000Wer gerne programmiert hat vielleicht an diesem Adventskalender von Conrad seine Freude. Zugegeben, optisch macht der jetzt zwar nicht so viel her, aber in diesem Adventskalender findet man Bauteile für 24 Experimente für den Raspberry Pi. Unter anderem können eine Textanzeige per LC-Display, ein Weihnachts-Karaoke-Keyboard oder eine mit Knete gesteuerte Weihnachtsbeleuchtung gebaut werden. Geeignet ist der Adventskalender für Jugendliche ab 14 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, eine gute Anleitung ist vorhanden. Ein Raspberry Pi ist allerdings nicht enthalten. Der muss – sofern nicht vorhanden – noch extra dazu besorgt werden. Bei Conrad für 29,99 €

  1. Ah, dieser V-Tech-Kalender ist das perfekte Geschenk für kleine Kinder, deren Eltern einem letztes Jahr nichts vernünftiges geschenkt haben. Rache macht Tu-Tut.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.