Frohe Weihnachten!

christmas-ornament-1823940_1920

Dieses Jahr haben unsere Kinder zum ersten Mal einen Wunschzettel für das Christkind gebastelt. Was da alles so drauf war, könnt ihr euch ja wahrscheinlich vorstellen. Hätten wir gleich jeweils einen Playmobilkatalog und einen Legokatalog abholen lassen, wäre es auf das Gleiche gekommen.

Mein Mann hat mich irgendwann in der Adventszeit einmal gefragt, was ICH mir denn wünschen würde. Ich antwortete ihm – wie immer – mit: „Nichts!“. Doch nach den Ereignissen der letzten Tage und Wochen … ja eigentlich des ganzen Jahres … muss ich meine Entscheidung noch einmal revidieren!

Doch, ich wünsche mir etwas!

Nichts Materielles, nein. Ich wünsche mir, dass unsere Kinder auf einer friedlichen und gesunden Welt aufwachsen können. Dass sie ohne Angst auf Konzerte und Christkindlmärkte gehen können, und nicht ständig auf der Hut sein müssen, wenn sie mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Ich wünsche mir, dass sie sich weiter ihre Unbefangenheit bewahren, mit der sie Menschen aus anderen Ländern auch heute betrachten.

Kurz: Ich wünsche mir das, was bei Miss-Wahlen immer belächelt wird:

Ich wünsche mir Frieden!

 

Und euch wünsche ich das auch!

Eure Tina

  1. Das ist schon richtig. Auch wenn man zum Vergleich die Zahlen der Verkehrsopfer ansieht, dann ist da der Anteil der Terroropfer noch recht gering. Aber diese Grausamkeit hinterlässt ein unbehagliches Gefühl, weil man nicht nachvollziehen kann, wie ein Mensch so etwas tun kann.
    Dir und deinen Lieben jedenfalls auch frohe Feiertage!
    LG, Tina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.