YouTube Kids ist endlich da!

Das Problem an YouTube ist ja, dass Kinder auch gerne mal auf irgendwelche Empfehlungen drücken, die so überhaupt nicht kindgerecht sind. Mit YouTube Kids wird das eingedämmt.

Eltern können hier im geschützten Bereich festlegen, was der Nachwuchs sehen darf, und auch wie lange. Auch werden Eltern in der App aufgefordert mitzuhelfen und bedenkliche Inhalte zu melden. So soll die App stetig verbessert werden.

YouTube Kids - Willkommen

Die Videos sind hier übersichtlich in Kategorien (Serien, Musik, Lernen und Erkunden) eingeteilt. Die Schaltflächen sind etwas größer und der Vollbildmodus erfolgt automatisch.

Die Auswahl ist auch riesig. Neben „Peppa Wutz“, „Feuerwehrmann Sam“, „Mia & Me“, … finden sich dort auch die heißgeliebten Lego-Speedbuilding-Videos, die mein Sohn so gerne schaut.

YouTube Kids - Auswahl

Werbefrei ist die App allerdings nicht. Das wurde so gelöst, um die App kostenlos anbieten zu können. Allerdings wird aber nur kindgerechte Werbung gespielt.

Hier gibt es noch weitere umfangreiche Informationen zur App.

Die App kann nun kostenlos auf Android- und Apple-Devices heruntergeladen werden. Also Tablets und Smartphones, aber auch Smart-TVs, Konsolen und Chromecast.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.