Über mich

profilfotoZusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern – Strietzi und Mistmatz – lebe ich in der Nähe von München.

Das Bloggen begleitet mich jetzt schon ziemlich lange. Ich glaube, mein erstes Blog habe ich um die Jahrtausendwende auf Antville gestartet, falls das jemandem noch was sagt. Vom klassischen Weblog im Sinne eines Tagebuches bin ich aber inzwischen irgendwie abgekommen. Dafür schreibe ich jetzt lieber über Dinge, die mir als Hausfrau, Teilzeit-Angestellte und technisch interessierte Mutter so in die Quere kommen. Da gibt es viele faszinierende Ideen, die den Alltag bereichern und erleichtern … oder die einfach nur Spaß machen. Manche Innovationen braucht aber auch schlichtweg keiner … meiner Meinung nach zumindest. Aber auch über solche Sachen schreibe ich dann gerne mal.

Dieser Blog ist kein Testblog. Und er ist auch nicht kommerziell ausgerichtet. Ich schreibe einfach über Produkte, von denen ich meine, dass sie für Eltern interessant sind, die gerne mit der Zeit gehen und nicht der Meinung sind, dass digitale Medien unsere Kinder dumm machen.

Jedenfalls freue ich mich über jeden Leser … und auch über den einen oder anderen Kommentar.

Liebe Grüße

Tina

4 Kommentare

  1. Haben die Spielzeugduschen wirklich gewirkt?
    Es gibt sinnvolle Duschköpfe mit ganz weichem, sanftem Duschstrahl der von 99% der Kinder voll genossen wird.
    Daneben spart man bis zu 65 % Wasser, insbesondere Warmwasserkosten, da Warm- u. Kaltwasser durch ein effektives Wirbelsystem bestens miteinander vermischt werden und man dadurch weniger Warmwasser zu mischen muss.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.