MkdM: Pixlplay – verwandelt ein Smartphone in eine Kamera für Kinder

Kamera für kinder

Sicher hat jeder von euch noch irgendwo mindestens ein ausrangiertes Smartphone in einer Schublade herumliegen. Warum die Dinger nicht noch sinnvoll nutzen? Die Frage stellten sich die Gründer von Pixl Toys wohl ebenfalls.

Meine Kinder fotografieren ja extrem gerne. Und ich finde es auch immer wieder lustig – und auch erstaunlich -, was da für Ergebnisse dabei herauskommen. Die Perspektive, aus der die Kleinen ja naturgegebenermaßen fotografieren, eröffnet einem als Eltern eine ganz neue Sichtweise.

Warum ein spezielles Case?

Nun ist es aber so, dass ich immer leichte Bauchschmerzen habe, wenn ich ihnen unsere Kompaktkamera überlasse. Erstens war das Ding nicht günstig und zweitens habe ich immer etwas Angst um meine bereits aufgenommenen Fotos, die ich noch nicht heruntergeladen habe. Denn meistens wollen sie die Kamera ja dann doch eher spontan, sodass ich mich nicht erst noch schnell hinsetze, und die Fotos herunterlade. Und wenn ich ihnen ein Smartphone gebe, kommen sie immer recht schnell irgendwo drauf, so dass die Einstellungen weg sind, oder sonst was. Außerdem sind gerade die aktuelleren Smartphones von der Haptik her nicht so ideal für Kinderhände, da immer weniger Rand zum Festhalten vorhanden ist.

Pixlpla - Kamera für Kinder

Da finde ich so ein Case wie das Pixlplay schon praktisch. Klappe (kann von Kindern übrigens nicht geöffnet werden) öffnen, Handy über den Audio-Zugang anstecken, einsetzen, Klappe zu, fertig! Das Smartphone kann dann ganz normal über den Touchscreen bedient werden und Fotos können über einen haptischen Auslöseknopf aufgenommen werden. Das Smartphone ist vor Stürzen und Schmutz geschützt und durch die gummierten Griffe liegt es so viel besser in kleinen Kinderhänden als die oft flutschigen Smartphones.

Für welche Smartphones ist das Pixlplay geeignet?

  • iPhone 7, 6s, 6, 5, SE, 5s, 5c, 4, 4s und iPod Touch
  • die meisten Android Smartphones inkl. Samsung S7, S6, S5, Google Pixel (in den FAQ’s findet ihr alle Details)
  • Smartphones in den Größen bis maximal 142 x 75 x 9.5 mm

Vorbestellen kann man das Pixlplay-Case derzeit noch über kickstarter. Das Projekt läuft noch 16 Tage, ist aber bereits vollständig finanziert. Für ca. 24,- € bekommt man ein Case.

Mit dem Case kommt auch eine kinderfreundliche Bildbearbeitungs-App, mit der Kinder ihre Fotos noch „verschönern“ können. Natürlich kann auch jede andere Bildbearbeitungs-App genutzt werden.

4 Kommentare

  1. Hi liebe Tina
    Das ist wirklich eine tolle Idee und preislich auch völlig in Ordnung. Denn man hat meist wirklich irgendwo noch ein altes Smartphone rumliegen oder kennt jemanden der ein altes loswerden will.
    Werde ich mir auf alle Fälle als Geschenkidee merken.
    Alles Liebe Lena

  2. Das ist ja mal praktisch! Ich habe nämlich dem Patenkind extra einmal eine kindgerechte Kamera geschenkt. Aber der Erfolg als Fotograf scheitert wirklich immer am Upload der Bilder auf irgendeinen Rechner. Auf dem Smartphone kann man sich die Kunstwerke immer wieder ansehen und muss mit diesem Gadget keine Angst um das teure Teil haben.
    LG Sabienes

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.