Über mich

profilfotoZusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern – Strietzi (2011) und Mistmatz (2013) – lebe ich in der Nähe von München.

Das Bloggen begleitet mich jetzt schon ziemlich lange. Ich glaube, mein erstes Blog habe ich um die Jahrtausendwende auf Antville gestartet, falls das jemandem noch was sagt. Vom klassischen Weblog im Sinne eines Tagebuches bin ich aber inzwischen irgendwie abgekommen. Stattdessen schreibe ich über Themen, die meiner Meinung nach meistens zu kurz kommen: Medienkompetenz und Digitale Medien in der Erziehung.

Hierzu stelle ich immer wieder gerne mal Bücher vor. Oder wir schauen uns Apps und Spielsachen genauer an, die dem Nachwuchs MINT-Fähigkeiten vermitteln sollen. Und das eine oder andere Gadget rutscht natürlich auch immer wieder mal mit rein.

Dieser Blog ist kein Testblog. Ich schreibe einfach über Produkte, von denen ich meine, dass sie für Eltern interessant sind, die gerne mit der Zeit gehen und nicht der Meinung sind, dass digitale Medien unsere Kinder dumm machen. Hin und wieder sind meine Beiträge als Werbung gekennzeichnet. Ich bin verpflichtet meine Beiträge auch dann als Werbung zu kennzeichnen, wenn ich mir das Produkt auch selbst gekauft habe. Es könnte nämlich sein, dass sich einer meiner Leser nach der Lektüre zum Kauf entschließt.

Viel Spaß beim Durchscrollen!

Liebe Grüße

Tina

4 Kommentare

  1. Haben die Spielzeugduschen wirklich gewirkt?
    Es gibt sinnvolle Duschköpfe mit ganz weichem, sanftem Duschstrahl der von 99% der Kinder voll genossen wird.
    Daneben spart man bis zu 65 % Wasser, insbesondere Warmwasserkosten, da Warm- u. Kaltwasser durch ein effektives Wirbelsystem bestens miteinander vermischt werden und man dadurch weniger Warmwasser zu mischen muss.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.