Hightech-Kinderwägen

Gestern bin ich über die Seite von eKinderwagen gestolpert. Ich muss gestehen, als ich unter der Google-Vorschau was von mit Gadgets vollgepackten Kinderwagen gelesen hatte, dachte ich mir erst: Ohje!

ABER ich muss sagen, dass die Ideen doch recht sinnvoll sind.
Der Origami von 4 moms zum Beispiel klappt sich vollautomatisch zusammen und auch wieder auseinander! Kein Herumreissen und Rütteln mehr, bis der Wagen endlich steht und alles sicher eingerastet ist. Der Strom hierfür kommt von einem Generator, der durch die Bewegung beim Schieben Strom erzeugt. Mit diesem werden dann auch Lichter und ein Display versorgt, das einen über Laufstrecke und Gewicht des Kindes informiert. Sogar ein iPhone kann über USB geladen werden. Denn wer kennt es nicht: Man muss los und hat vergessen das Smartphone aufzuladen.
Also durchweg sinnvolle Funktionen, wie ich meine. Und schlecht aussehen tut er auch nicht, oder?

Schade finde ich nur, dass man die Sitzfläche nicht komplett in die Liegeposition bringen kann. Man kann sie zwar etwas schwenken, aber eben nicht total. Das war beim Kauf unseres derzeitigen Buggys nämlich eines der Hauptkriterien.

Als ich meinem Göttergatten das Video zeigte, kam gleich die Frage, ob der denn auch von alleine fahren kann. Kann er nicht. Aber der Myo Tronic kann das. Mithilfe eines Elektromotors fährt dieser Wagen von alleine.

Ich persönlich finde das Design ja etwas gewöhnungsbedürftig. Und ich weiß jetzt auch nicht, ob ich das wirklich brauche. Wenn ich schon kaum noch Zeit für Sport habe, so komme ich wenigstens mit dem Wagen in Bewegung. Und so ein bisserl Bergaufschieben schadet dem Hintern nicht wirklich. 😀

Auch finde ich die Packmaße der Wägen noch recht groß. Einen Buggy will man meistens im Auto haben. Und da sollte er vllt. nicht gleich den gesamten Kofferraum ausfüllen. Denn dann kann ich gleich den Sportwagen einpacken.

Aber interessant ist das allemal. Ich bin mal gespannt, wie sich das noch weiterentwickelt. Weiterhin sind wohl noch Ideen wie Pollenfilter und Klimaanlagen auf dem Prüfstand.
Leider gibt es noch keine Testberichte. Wen’s interessiert, kann ja mal bei eKinderwagen vorbeischauen. Da sind noch ein paar andere Modelle vorgestellt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.