Kings & Queens von Avokiddo

+++ WERBUNG +++ *)

Die App von AVOKIDDO begleitet uns (wie We ARGH Pirates! auch) nun schon länger, weswegen ich mit Fug und Recht behaupten kann, dass sie wirklich mal brauchbar ist und auch Spaß macht.

Ich selbst mag solche Knobelspielereien zwischendurch ja gerne. Dieses hier ist auch noch ganz nett aufgemacht. So freche Grafiken finde ich persönlich immer sehr ansprechend. Regelmäßige Leser wissen, dass ich da viel Wert darauf lege. Es gibt nichts Schlimmeres als grafisch billigst aufgemachte Apps. Die verderben einem den Spaß total. Nennt mich oberflächlich.

Bei Kings & Queens kann sich jeder sein eigenes Kullermännchen konfigurieren. Im Verlauf des Spieles sammelt man auch immer mehr neues Zubehör für sein Männchen ein, so dass man es zwischendrin immer mal wieder umstylen kann.

Das Spielprinzip ist eigentlich denkbar einfach. Das Kullermännchen muss mit ein wenig Taktik durch die unterschiedlichen Tore in den Schlössern manövriert werden. Dabei ist zu bedenken, dass es nicht hüpfen kann. Sitzt es in einer Grube fest, dann sitzt es fest. Das ist aber kein Problem, denn man kann die einzelnen Levels so oft wiederholen, bis man es geschafft hat.

Die ersten 2 Schlösser sind kostenlos. Die folgenden kann man sich für aktuell 3,59 € freischalten. Dafür ist das Ganze dann aber werbefrei und man hat ein schönes Spiel, dass einen gut die Zeit vertreiben kann.

Ursprünglich hatte ich es ja für den Strietzi heruntergeladen. Hing dann aber doch erst mal selbst eine Weile dran, bis ich es ihm gezeigt habe. Es ist tatsächlich so, dass man schwer wieder davon loskommt. Wenigstens ein Schloss möchte man doch in einem Zug fertig machen. In letzter Zeit saß ich öfter mal in Wartezimmern, da bin ich ein gutes Stück vorwärts gekommen. Im Urlaub war das Spiel dann der Renner. Zur Mittagsruhe saßen dann beide da und haben gerätselt. Dabei war ich überrascht, wie schnell auch die Mistmatz (5) schon damit zurechtkam. In den höheren Levels muss man sich nämlich dann schon erst einmal einen Plan zurechtlegen, bevor man loslegt. Da ist dann auch schon bei den Großen Köpfchen gefragt. Und das gefällt mir gut an dem Spiel. Es ist nicht nur stupides Dahin-Gedaddel, sondern hier muss man auch die grauen Zellen mal wieder etwas anstrengen.

Das Spiel enthält 115 einfachere Puzzles für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren. Und weitere 113 Puzzles für ab 8-Jährige damit es nicht langweilig wird.

Die App gibt es für Apple- und Android-Geräte. Im Apple Store kostet es derzeit 3,99 €, das ist dann bereits die Vollversion. Auf Google Play kann man die ersten beiden Schlösser kostenlos herunterladen, danach kann man dann per In-App-Kauf die weiteren Schlösser freischalten.

*) Dieser Beitrag muss als Werbung markiert werden, weil sich der eine oder andere Leser nach der Lektüre zum Kauf entschließen könnte. Ich habe für diesen Beitrag nichts erhalten. Auf die App bin ich selbst gestossen und ich habe auch dafür bezahlt. Ich finde sie aber so gut, dass ich euch davon berichten wollte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.